Achtsamkeit – vom Umgang mit schwierigen Gefühlen

Wer kennt das nicht: Manchmal spielen die Gefühle „Achterbahn“. Sei es ein Streit in der Familie, mit Freunden oder Nachbarn, der nervende Kollege, der Ärger über die angeordneten Überstunden, die Angst und Sorge um ein Familienmitglied, Sorge um die Zukunft, Trauer über einen gestorbenen Menschen oder auch längst zurück liegende Ereignisse. Gerade in der Meditation können solche Gefühle deutlicher werden, da diese dann nicht durch Geschäftigkeit, Ablenkung, „Frust-Essen“ weg geschoben werden können. Achtsamkeit: Vom Umgang mit schwierigen Gefühlen Wenn ich … Achtsamkeit – vom Umgang mit schwierigen Gefühlen weiterlesen