#BloggerFuerFluechtlinge – Meine Erfahrungen mit syrischen Menschen

Eigentlich mache ich ja gerade Blogpause. Aber die Aktion #BloggerFuerFluechtlinge lässt mir ohnehin keine Ruhe und geistert mir ständig durch den Kopf, so dass ich hier, heute und an dieser Stelle doch einige Zeilen dazu schreiben möchte.

 

1. Meine Erfahrung mit syrischen Familien

Diese Erfahrungen stammen aus meinem beruflichen Kontext, u.a. habe ich als Sozialpädagogin auch syrische Familien z.T. langjährig beraten und begleitet – überwiegend in der Zeit, als in Syrien noch kein Krieg war.

Meine Erfahrungen: Diese syrischen Menschen liebten ihr Heimatland. Niemand ist freiwillig gegangen. Einigen von ihnen ging es in Syrien sogar wirtschaftlich besser, als später in Deutschland. Es war die blanke Not, sei es als religiös Verfolgte oder weil Gesundheitsprobleme, Behinderungen  unweigerlich zum Tod geführt hätten. Ich erfuhr erst nach langer Zeit und meist zwischen den Zeilen, dass einige dieser Menschen auch in Friedenszeiten ihres Lebens in Syrien nie wirklich sicher gewesen waren. Und als der Krieg ausbrach und die hier lebenden syrischen Menschen sahen, wie ihr Land in Schutt und Asche fiel, waren die Sorgen um die Verwandten in Syrien kaum für sie auszuhalten. Zu sehen, wie die frühere Heimat zerstört wurde, war unerträglich. Ich habe die Kinder z.T. jahrelang vom Kindergartenkind bis zum Teenager aufwachsen sehen, viele Höhen und Tiefs begleitet. – Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrungen, denn der Kontakt mit diesen Menschen hat auch meinen Horizont erweitert und mein Leben bereichert.

 

2. Der Selbstbetrug einer Spaßgesellschaft

Ich möchte noch auf einen Blogbeitrag von mir hinweisen, den ich vor längerer Zeit bereits geschrieben habe. Das  Not und das Elend, das viele Menschen in die Flucht treibt, hat u.a. auch damit zutun, dass die Güter und Resscourcen auf unserem Planeten sehr ungleich verteilt sind: http://achtsame-lebenskunst.de/2014/10/12/selbstbetrug/

 

3. Helfen:

Wenn auch Ihr und Sie zu den Menschen gehören, denen andere Menschen nicht egal sind: Hier Anregungen von der Aktion #bloggerfürflüchtlinge zu unterschiedlichen Unterstützungsmöglichkeiten: http://www.blogger-fuer-fluechtlinge.deBFF_1508_ButtonBlau1-300x300

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.