Die Achtsamkeits-Treppe – die 6 Stufen des achtsamen Konsumierens

Was will und brauche ich wirklich? Gerade vor größeren Einkäufen, aber auch bei den täglichen kleinen „Konsumfallen“ stellt sich diese Frage. Um Fehlentscheidungen und später bereute Spontankäufe zu vermeiden, habe ich eine kleine Achtsamkeits-Treppe entwickelt – geeignet gerade mitten im Einkaufszentrum, vor dem nächsten unbedachten Klick im Internet-Shop.  Hierzu ein Link, um diese Achtsamkeits-Treppe (PDF-Datei) herunter laden zu können.

Link: Die Achtsamkeits-Treppe, PDF-Download

Achtsamkeitstreppe 1. Achtsamkeit von Zeit und Raum: Wo befinde ich mich jetzt? Was ist zuvor passiert? 2. Achtsamkeit des Körpers: Welche körperlichen Reaktionen spüre ich? (z.B. Anspannung, Entspannung, Wärme, Kälte, Schmerzen,...) 3. Achtsamkeit der Sinne: Was sehe und höre ich um mich herum? Welche Gerüche steigen mir in die Nase? 4. Achtsamkeit der Gefühle: Wie fühle ich mich hier und jetzt? In welcher Stimmung bin ich? 5. Achtsamkeit der Gedanken: Welche Gedanken gehen mir durch den Kopf? 6. Einatmen – Ausatmen: Ist es wirklich das, was ich mag und brauche?

Anleitung: Insbesondere vor größeren Käufen, aber auch bei den täglichen kleinen „Konsumfallen“, können Sie diese Achtsamkeits-Treppe nutzen, um zu einer bewussten Entscheidung zu kommen und mögliche Fehlentscheidungen und Spontankäufe zu vermeiden.

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag

1 Kommentare

  1. Pingback: Lesefutter die Erste – wenig reicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.