Veränderungen durch Meditation und Minimalismus

Mein Ausgangspunkt für Veränderungen: Stressreduzierung Als ich vor über 9 Jahren mit Meditation und Achtsamkeit begonnen habe, suchte ich eine Veränderung in meinem Leben. Der berufliche Stress hatte durch die zahlreichen Kürzungen und Arbeitsverdichtungen im Sozialbereich deutlich zugenommen. Ich bemerkte, wie meine Energien, aber auch…

Fehlkauf – Befreiung vom Möbelmonster

Ärger über einen Fehlkauf Da habe ich vor einiger Zeit eine schöne, weiße Massivholzkommode für meine Bekleidung gekauft, aber es war ein klassischer Fehlkauf. So ein Ärger… … Das Holz dünstete auch nach längerer Zeit immer noch ein wenig aus. Nicht viel, die meisten Menschen…

Loslassen – den inneren Kompass neu ausrichten

Loslassen – gerade dann, wenn der Stresspegel besonders hoch ist, die Konsumindustrie gerade mal wieder tausend neue Wünsche hochpuscht. Loslassen hilft. Für einige Augenblicke mal all die Pläne, Todo-Listen, Wünsche, Träume, Sorgen, Wichtigkeiten und Nichtigkeiten loslassen – sich selbst mit all dem mal loslassen. Loslassen…

Minimalismus: Zwischenmenschliche Beziehungen im Digitalzeitalter

Das man Dinge minimalisieren kann, ist ausreichend bekannt. Aber wie sieht es mit zwischenmenschlichen Beziehungen aus? Natürlich gibt es im Leben die Situationen, in denen man Beziehungen und Kontakte einmal minimalisieren muss. Manchmal wird einfach irgendetwas zu viel, der 3. Sportverein, die 15. Chatgruppe, die…

Achtsamkeit auf die Dinge

Minimalismus ist für mich Achtsamkeit auf die Dinge, mit denen ich mich umgebe. Achtsam auch auf die Kaufwünsche, die nicht selten spontaner Natur sind und eher einer Kauflaune zuzuschreiben sind, als wirklichen Bedürfnissen. Wie gefällt mir, was ich um mich herum wahrnehme? Wenn ich mich…