Luxus anders definieren

Luxus aus achtsam-minimalistischer Perspektive „… Sie definieren Luxus einfach nur anders…“ so oder so ähnlich formulierte die Journalistin Selina Stolze es gestern  in einem Interview mit mir für das Dortmunder Lokalradio 91.2. Diese Formulierung bringt es gut auf den Punkt. Luxus definiere ich anders und es ist für mich nicht die Menge an verfügbaren Dingen oder eine hübsch-hohe Zahl auf dem Girokonto. Luxus ist keine Yacht, kein Privat-Jet und aus goldenen Wasserhähnen fließt letztlich auch nur Wasser. Luxus ist für…

Schmeiß alles weg… ???

  „Die Dinge sagen so viel über uns aus…“ (S. Bobert) –   Dieses Zitat stammt aus einem Youtube-Video von Prof. Dr. Sabine Bobert zum Thema „Schmeiss alles weg und werde frei!“, welches ich kürzlich gesehen habe. Gerade mit der Überlegung, dass die Dinge auch viel über uns selbst aussagen und wir Dinge mit Emotionen aufladen (und genau das auch kritisch betrachten können), kann ich sehr viel anfangen. Aber: Schmeiß alles weg…? Mal so eben einfach alles wegwerfen stößt mir quer…

Verlosung – Buch „Wenig Dinge braucht das Glück“

Verlosung Es gibt noch ein Exemplar meines Buches „Wenig Dinge braucht das Glück“ welches ich hier noch einmal verlosen kann. Wer also Interesse hat, das Buch zu gewinnen, kann einen kurzen Hinweis unten in den Kommentaren hinterlassen.  Bitte auch die Emailadresse angeben. Diese ist hier öffentlich natürlich nicht zu sehen, aber Voraussetzung, um im Lostopf zu landen, da ich den bzw. die Gewinner/-in per Email benachrichtigen werde. Teilnahmeschluss ist der 25.11.2018. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Umtausch oder Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich….

Achtsamkeit, Minimalismus und die Kunst, das richtige Maß zu finden

  Es gibt nur wenige Sätze, die ich irgendwo mal gelesen habe und an die ich mich im Laufe der Zeit immer wieder erinnere. Das obige Zitat von Jack Kornfield  ist ein solcher Satz. Ich finde darin viel von dem, was Achtsamkeit und Minimalismus als Lebensstil ausmacht und hilft, das richtige Maß zu finden: „Like a sandcastle all ist temporary“ Die eigenen Besitztümer einfach mal mit der Stabilität einer Sandburg zu vergleichen, macht deutlich, wie relativ die eigenen Besitztümer sind….

Zeit geniessen

Weniger ist mehr Weniger ist mehr gilt für mich nicht nur für Dinge. Weniger ist mehr gilt für mich auch für die Zeit, die ich mir nehme, denn meine Zeit muss nicht vollgestopft sein mit Aktivität. Ich muss auch nicht ständigen Attraktionen hinterherlaufen. Dazu genieße ich es viel zu sehr, etwas mit Ruhe tun zu können. Sich Zeit lassen An freien Tagen ist es beispielsweise ein besonderer Genuss, mir morgens einfach Zeit lassen zu können. Dann kann ich meinen Gedanken…

Wie Achtsamkeit zu mehr Zufriedenheit führen kann – Zeitungsartikel

Der Reutlinger Generalanzeiger hat einen Beitrag zu meinem Vortrag in Reutlingen veröffentlicht. Wer sich dafür interessiert, kann diesen Beitrag hier online nachlesen: Reutlinger Generalanzeiger: Wie Achtsamkeit zu mehr Zufriedenheit führen kann   Der Beitrag der gedruckten Version der Zeitung kann auch als PDF angeschaut werden:  Der Blick für das Wesentliche. Wie Achtsamkeit zu mehr Zufriedenheit führen kann –  PDF-Datei

Vortrag „Achtsamer Leben“ in Reutlingen

Veranstaltungshinweis: Vortrag „Achtsamer Leben“ Am 13.10.2018 bin ich ab 18:30 in Reutlingen beim Reutlinger Generalanzeiger zu Gast und halte einen Vortrag zum achtsameren Leben mit weniger Dingen. Reutlingen liegt rd. 40km südlich von Stuttgart. Wer dort also in der Nähe wohnt oder dort zu dieser Zeit in der Nähe unterwegs ist, ist herzlich eingeladen. Ich würde mich freuen, die ein oder anderen von Euch begrüßen zu können. Veranstaltungsdetails: Freitag, 12.10.2018, 18:30 Uhr Reutlinger General-Anzeiger, Burgstraße 1–7, Reutlingen, Oertel+Spörer Saal Eintritt:…

Meditation mit orthopädischen Handicaps

Meditation als körperliche Herausforderung Regelmäßig zu meditieren, speziell die Sitzmeditation, stellt sicher immer eine gewisse köperliche Herausforderung dar. Wir sind es üblicherweise nicht gewohnt, regelmäßig eine längere Zeit ruhig in einer bestimmten Position zu sitzen. Auch körperlich gesunde Menschen ohne jede Einschränkung spüren dann schon mal die steifen Gelenke, mal zwickt es hier, mal dort. Im Laufe der Zeit lernt man dann, wie man mit solcherlei Einschränkungen oder Missempfindungen umgehen kann. Aber Meditation mit körperlichen Handicaps – geht das? Mein…