Gastbeitrag: #MoreMoments: Achtsame Lebenskunst und Minimalismus

Auf der Webseite von Minimalismus21 gibts die wunderschöne Blogreihe „#MoreMoments – Was wirklich wertvoll ist im Leben.“ Ich freue mich, mit einem Gastbeitrag dabei sein zu können. In diesem Gastbeitrag beschreibe ich, wie Achtsamkeit einen minimalistischen Lebensstil unterstützen und befruchten kann:

 

#MoreMoments 5: Achtsame Lebenskunst und Minimalismus

Eine – wie sie selbst sagt – „Phase deutlicher beruflicher Überlastung“ hat Gabi Raeggel zur sog. Achtsamkeit geführt. Wie diese Verhaltensweise (engl. „mindfulness“) einen minimalistis…

Weiterlesen auf: minimalismus21.de/2017/01/27/moremoments5-achtsame-lebenskunst/

 

 

 

 


Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.


Teile diesen Beitrag

2 Kommentare

  1. hallo gabi, mir tut gerade dein „das kommt ja erst noch“ gut. mein tägliches mantra, um im moment zu sein. und nicht in gedanken schon viel weiter zu springen. auch zu meiner tochter sag ich es im derzeitigen bewerbungsverfahren. die spannung auszuhalten in welche stadt sie dann zieht. und 4 eignungstests in einer woche hat sie bald plus extra einflug. da ist der satz auch prima. vielen dank dafür!
    lg tanja

    • Hallo Tanja, ich finde dieses „das kommt ja erst noch“ mitunter gleichermaßen lebensrettend, wie auch durchaus schwierig. Puh, deiner Tochter drücke ich die Daumen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.